Unser Angebot > Sportarten > Karate-Do  

Karate-Do

KARATE ist ein Kampfsport, dessen Ursprünge bis etwa 500 Jahre n.Chr. zurückreichen. Cinesische Mönche, die keine Waffen tragen durften, entwickelten aus gymnastischen Übungen im Laufe der Zeit eine Kampfkunst zur Selbstverteidigung. Diese Kampfkunst galt aber auch als Weg der Selbstfindung. "Karate-Do" bedeutet soviel wie "Der Weg der leeren Hand." Diese Philosophie spiegelt sich auch in den Grundwerten des Karate wieder.

 

  • "Der Karateka (Karatekämpfer) ist waffenlos, seine Hand ist leer."
  • "Der Karateka versucht sich von negativen Gedanken und Gefühlen zu befreien."
  • "Karate ni senta nahst" - "Im Karate gibt es keinen ersten Angriff"

 

KARATE - ein Sport für Geist und Körper

Entgegen dem gängigem Vorurteil ist Karate kein Sport für Selbstdarsteller. Aufgrund seiner vielfältigen Anforderungen an körperliche und geistige Leistungsfähigkeit stellt Karate viel mehr einen idealen Ausgleich zu den Belastungen des Alltags dar.

 

KARATE - eine moderne und Wirksame Art der Selbstverteidigung

Karate bietet eine effektive Selbstverteidigung. Körperliche Stärke spielt eine Untergeordnete Rolle. Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Gelassenheit stehen im Vordergrund.

 

KARATE - ein Sport für uns alle

Karate eröffnet allen Altersgruppen und Interessenslagen ein breites sportliches Betätigungsfeld. Es fördert sowohl Gesundheit als auch Wohlbefinden. Es garantiert Spannung für jung und alt und bietet die Möglichkeit des lebenslangen Lernens.

 

 

Weitere Informationen: 

Dieter Demuth

Tel.: 04631-7700

baerbel_demuth@web.de