Newsletter  > Newsletter Juni 2017  
 

Save the date

Klettern für einen guten Zweck am 17. Juni 2017 in der SBV Halle

"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!" (Erich Kästner) - Von 13:00-17:00 Uhr werden in der SBV Halle Klettermeter für den guten Zweck gesammelt. Ein Parcours und die Kletterwand laden zum Aktivsein ein, ein Kaffee- und Kuchenbuffet steht danach zur Stärkung bereit. Turnschuhe und Motivation bitte mitbringen! Ihr bestimmt selber, wie viel ihr für die Jugendarbeit des TSB und das Katharinen Hospiz am Park spenden möchtet.

 

 

Außerordentliche Abteilungsversammlung Schwimmen

Wir laden alle Mitglieder der Schwimmabteilung zur außerordentlichen Abteilungsversammlung Schwimmen am Dienstag, den 13. Juni 2017 um 20.00 Uhr in unsere Vereinsgaststätte "Turner`s", Eckenerstr. 24 in Flensburg ein. Einziger Punkt auf der Tagesordnung ist die Auflösung der Schwimmabteilung von Flensburg 08 und somit Auflösung der SG TSB 08 Flensburg nach 40 Jahren.

 

Lauf ins Leben am 1. und 2. Juli 2017 auf dem Eckenersportplatz

Meldet euch noch schnell an! 

 

Basketball

Am 18. Juni ist von 14-17 Uhr eine Abteilungsversammlung in der Handelslehranstalt geplant. Wir laden alle Mitglieder und besonders auch die Eltern unserer Kinder und Jugendlichen im Verein ganz herzlich hierzu ein! Schriftliche Einladungen auf Papier folgen zusätzlich in den Trainingseinheiten der jeweiligen Mannschaften.

 

Des Weiteren gibt es eine erfreuliche und erwähnenswerte Nachricht der 2. Herrenmannschaft: Diese konnte den Aufstieg von der Bezirksklasse in die Bezirksliga sichern.

 

Zusätzlich möchten wir darauf hinweisen, dass wir zur Zeit an unserem Internetauftritt arbeiten. Unter http://www.seagulls-basketball.de/ kann man uns schon besuchen. Die Seite befindet sich noch im Aufbau, aber es sind bereits aktuelle Termine zu Spielen und Qualifikationen sowie einige Spielberichte vorzufinden.

 

Turnen

Mit vier Turnerinnen war der TSB bei den Landesmeisterschaften der Leistungsklasse 1 und des olympischen Programms beteiligt.

Lina Marie Ohlsen (AK 16 und älter) belegte Rang 2 und konnte bei den Gerätefinals noch eine Goldmedaille am Stufenbarren erturnen.

In der AK 12-15 gelang es - nach längerem Trainingsausfall wegen einer Schulfahrt -Veronika Maron nicht, ihren Titel von 2016 zu verteidigen. Sie belegte Rang 10.

Lale-Malen Ohlsen konnte einen hervorragenden 5. Rang belegen und wird im Rahmen des Deutschen Turnfestes am Deutschlandcup teilnehmen. Beide erreichten auch die Gerätefinals.

Lale-Malen belegte Platz 4 am Balken und Platz 5 am Boden. Veronika konnte noch eine Bronzemedaille am Sprung erturnen.

In der AK 12/13 war Johanna Fanselau mit ihrem 9. Rang sehr zufrieden.

 

Karate

39 Jahre Karate und sprühend vor Begeisterung und Hingabe für diesen Sport, so lässt sich Dieter Demuth kurz beschreiben. So wundert es nicht, dass der Karateka am 07.05.17 in Kamen die Prüfung zum 6. DAN erfolgreich abgelegt hat.

Dieter Demuth begann 1978 sein Training beim TSB in Flensburg, dem er bis heute treu geblieben ist, und absolvierte 1987 seine erste DAN-Prüfung und ist seitdem Träger des schwarzen Gurtes. Trainiert hat er bei dem Gründer der Goju-Ryu Karate Abteilung in Flensburg, Jürgen Reher, einem Schüler Fritz Nöpels (10. DAN). Goju-Ryu ist neben Shotokan, Wado-Ryu und Shito-Ryu eine der vier großen Stilrichtungen des Karate in Deutschland.

GO (hart) und JU (weich) sind grundlegendes Prinzip dieser Stilrichtung, die in einem ausgleichenden Verhältnis die Ausführung des Kihon-Ido (Grundschule) der Kumite (Wettkampf) und der Katas (Kampf gegen einen imaginären Gegner) bestimmen. Einige Elemente des Judos (z.B. Würfe) sind in diese Stilrichtung integriert. Das GO (hart) wird durch regelmäßiges Training erworben, gleichzeitig wird dem JU (weich) große Bedeutung zugemessen, um nicht zu verkrampfen und einen natürlichen Ausgleich zu schaffen. Das richtige Ergebnis ist sich zu stärken und Geschmeidigkeit zu üben.

Für Dieter Demuth ist Karate-Do mehr als ein Sport, sondern ein hervorragender Weg (Karate Do = der Weg der leeren (waffenlosen) Hand) den ganzen Körper zu trainieren und beinhaltet alle Inhalte eines umfangreichen Trainings: Flexibilität, Kraft, Koordination, Schnelligkeit und Ausdauer. Goju-Ryu Karate kann ein Leben lang trainiert werden, der Gesundheitsaspekt ist von großer Bedeutung und wirkt sich positiv auf alle Bereiche des Lebens aus. Karate als Kampfkunst enthält eine breite Palette ausführbarer Techniken der Selbstverteidigung.

Als Stilrichtungswart des Goju-Ryu in Schleswig-Holstein organisiert und gibt Dieter Demuth Lehrgänge und ist nicht nur B-Trainer, sondern auch als A-Prüfer berechtigt DAN-Prüfung abzunehmen.

Der nächste Lehrgang im TSB Flensburg mit offener DAN-Prüfung findet im Juli für alle Stilrichtungen des Karates unter Leitung von Fritz Nöpel statt. Dieser wird traditionsgemäß seit 30 Jahren jährlich durchgeführt. Fritz Nöpel ist der Wegbereiter des Goju-Ryu-Karate in Deutschland. Er ist Träger des 10. DAN und des Ehrentitels Hanshi und damit höchstgraduierter DAN-Träger weltweit im Goju-Ryu.

Im Dojo (Trainingsraum) „Am Schützenhof“ werden von Dieter Demuth dienstags und freitags jeweils von 19.30 bis 21.30 Uhr Träger unterschiedlicher Kyu (Schülergrade) trainiert. Die 9 Kyu-Grade haben die Gürtelfarben weiß bis braun und bereiten den Erwerb des DAN vor. DAN bedeutet wörtlich übersetzt „Stufe“ und verdeutlicht, dass es ein weiterer Schritt auf Dieter Demuths Weg des Karate- Do ist, der sicherlich noch lange nicht zu Ende ist.

 

Volleyball

U14 Volleyballer sind Norddeutscher Meister

Nach dem Erfolg der U16 Volleyballer haben die U14 Jungs vom TSB Flensburg nachgelegt. Als Ausrichter der diesjährigen Norddeutschen Meisterschaften in der Altersklasse U14 konnten wir am Ende über den zweiten Titel in dieser Saison jubeln. Damit ist zugleich der größte Erfolg der Volleyballjugend seit 1988 perfekt. Denn noch nie war es uns seither gelungen, innerhalb einer Saison in drei Altersklassen (U14, U16, U18) zur Deutschen Meisterschaft zu fahren.

Endlich - nach einer Durststrecke von sechs Jahren - gelang Trainer Leo Holtmann mal wieder ein Sieg gegen den Dauerrivalen vom Leistungsstützpunkt Schwerin. Ein weiteres Highlight für die Flensburger Jungs war die Auszeichnung von Hennes Nissen (Nr. 10) zum "Besten Spieler" des Turniers. Für die DM am 17./18. Juni in Achim/Baden bei Bremen haben sich die jungen Seahawks das Erreichen des Viertelfinales als Ziel gesetzt. Komplettiert wurde das tolle Abschneiden durch einen 7. Platz unserer Mädchen, die mit einer Wildcard als Ausrichter gestartet waren, gut mitspielten und am Ende eine der gesetzten Mannschaften (TSV Hademarschen) hinter sich lassen konnten.

 

Sensationell

Jules Bohnert wird Norddeutscher Meister im Mehrkampf Rücken in Bremen. TSB Schwimm-Team mit vielen persönlichen Bestzeiten. Jetzt geht es für Jules zur Deutschen Jugendmeisterschaft nach Berlin.

 
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

Offizieller Ausstatter!

 

Noch mehr Vorteile

Ab sofort gibt es auch bei Sport Möller 10% Rabatt für alle TSB-Mitglieder!

 

Vereinsgaststätte

Öffnungszeiten Turner’s:

Montag: Ruhetag

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag: ab 18.00 Uhr

Freitag, Samstag, Sonntag: je nach Spielbetrieb, Veranstaltung oder Nachfrage

 

Tel. 0173-6018805 oder yvonneheithecker@aol.com

 

Jetzt Mitglied werden|und mitmachen!