Unser Angebot > Sportarten > Karate-Do > Der TSB in Kamen  

Sommerlehrgang in Kamen

 

Zum alljährigen GoJu-Ryu Yuishinkan Sommerlehrgang in Kamen am 27.05.2017 sind sechs Karateka des TSB angereist. Lehrgänge für die unterschiedlichen Stufen Kyu (Schüler) u. Dan (Meister) fanden über den ganzen Tag in vier Sporthallen statt. Hochgraduierte Dan-Träger (Stufen des Schwarzgurtes), einmal 5.Dan, 5mal 6. Dan, 2mal 7.Dan, 2mal 8. Dan und einmal 10.Dan (Frits Nöpel– höchste Graduierung weltweit!) führten die Lehrgänge mit Themen wie z.B. Anforderungen an höhere Dangrade, Yuishinkan – kleine Kata (stilisierter Kampf gegen einen imaginären Gegner), Oyo Bunkai (praktische, anwendungsbezogene Sinnermittlung einer Kata), Jukuren (Karate für „Erfahrene“ – also ältere Karateka), Durchführung einer Kata mit dem Hanbo (Kurzstock) und realistische Selbstverteidigung.

Trotz Temperaturen bis zu 30°C waren die ca. 500 Teilnehmer hochmotiviert und absolvierten die Lehrgänge mit hoher Konzentration und Disziplin, gemäß der Tradition, dass sich Höflichkeit, Vertrauen und Respekt im Training wiederfinden sollten.

Dieses Jahr gab es einen besonderen Anlass, den Sommerlehrgang mit einer Feier ausklingen zu lassen. Die Karate-Stilrichtung Yuishinkan Goju-Ryu feiert sein 50-jähriges Bestehen in Deutschland. Fritz Nöpel legte 1967 den Grundstein für das Yuishinkan-Goju-Ryu-Karate-Do in Dortmund, nachdem er bei dem Gründer dieser Stilrichtung, dem Meister Tomoharu Kisaki in Osaka (Japan) in den späten 50er Jahren als einer der wenigen Schüler in dessen Dojo (Trainingsraum) das Karate-Do dieser Stilrichtung erlernen durfte.

Das war gerade damals etwas Besonders, allein deshalb, da er der einzige „Ausländer“ war, der unterrichtet wurde. Als äußerer Schüler des Gründer Dojo`s (Honbo Dojo) in Japan betreibt er seit nunmehr über 60 Jahren Karate-Do. Fritz hat tausenden von Schüler viel vermittelt, eben nicht nur Techniken. Wir freuen uns, dass ein so erfahrener Lehrer bei uns in Flensburg am 15. und 16. Juli wieder einen Lehrgang gibt. Ab Sonntagmittag finden Prüfungen statt, im Schüler und Meisterbereich. Diese Prüfungen sind, wie der Lehrgang, offen für alle, die sich für Karate-Do interessieren oder  schon immer mal „live“ erleben wollen.

Bis dahin……

 

                                                                                                                        Elmer Misch

                                                                                                                        Pressewart Karate-Do