Unser Angebot > Sportarten > Rhönrad  

18.05.2011

Rhönrad WM vom 01.bis 05. Juni in Arnsberg

10. Rhönrad WM in Arnsberg

Ob die Rhönrad WM für den TSB Flensburg zum Sommertraum wird, soll sich zeigen. Zumindest ist Jo Russer überzeugt davon. Für ihn und einige seiner Nordmannen ist es die 10. WM in Folge bei der Flensburger Aktive beteiligt sind.

Bisher holten Emeis, Schmelcher, Clausen, Seidel und Stühr insgesamt 9x Gold, 6x Silber und 7x Bronze bei 9 WM an die Förde.

Jetzt 2011 ist das Deutsche Team im Mannschaftswettbewerb Top Favoit.

Mannschaft: Christoph Clausen, Robert Maaser, Jenny Hofmann, Katrin Schad, Svenja Trepte und Laura Stullich.

Im Mehrkampf der WM turnen Tim Seidel und Christoph Clausen für den TSB - aber hier möchte Jo Russer keine Prognosen abgeben. Die 3. im Bunde ist erstmals eine Jugendturnerin - Louisa Mathies, die jedoch für Dänemark an den Start geht.

Aber auch die anderen Flensburger Haudegen mischen aktiv bei der WM mit.

Achus Emeis und Tim Schmelcher betreuen zusammen mit Bundestrainrin Ines Meurer aus Leverkusen das 20 köpfige Deutsche Team. Jannik Stühr turnt bei der Eröffnungsgala und ist auf der Reserve Bank für das erste Cyr Battle, das von Achus Emeis inszeniert wird. Cyr - das ist das Einrad. Auch Christoph Clausen ist bei dieser Premiere mit dabei. Darüber hinaus sind Artisten (alle Profis) aus aller Welt am Start.

Das Flensburger Team freut sich schon auf die WM Party am 11. Juni um 16:00 Uhr in der Flensburg Galerie 

Nach oben

Rhönradturner rüsten zur WM

Letzte WM Quali am 26. März in Lüneburg

Im Turnus von 2 Jahren werden die Rhönrad Weltmeisterschaften durchgeführt. Dieses Jahr vom 01.bis 05. Juni im sauerländischen Arnsberg.

Bevor das Flensburger Team jedoch nach Arnsberg reist stehen noch die 2. WM Qualifikationen an.

Die erste Qualifikation war bereits am 26. Februar in Ahrweiler. Der Deutsche Turnerbund geht mit je 10 Teilnehmern männlich und weiblich- Jugend und Erwachsene an den Start. Jedoch werden nur die ersten 5 platzierten aus beiden Qualifikationen für das deutsche Team stellen.

Die erste Hürde und die 1. Qualifikation am 26. April in Ahrweiler zur Rhönrad Weltmeisterschaft ist geschafft. Die besten Leistungen zeigten erwartungsgemäß Kathrin Schad (TG Seitingen-Oberflacht) und Robert Maaser (KSC Strausberg). Sie konnten sich jeweils 10 Qualifikationspunkte für ihr WM-Ticket sichern.

Doch die Abrechnung folgt am Schluss: das nutzte auch Tim Seidel vom TSB Flensburg, der sich mit einer Bestleistung in der Musikkür und weiteren guten Leistungen in der Spirale und im Sprung noch vor Vereinskamerad Christoph Clausen platzierte.

Der Flensburger Jannik Stühr hat kaum Chancen bei der WM Anfangs Juni in Arnsberg dabei zu sein. Mit einem 9. Rang in Ahrweiler, müsste er bei der 2. Qualifikation am 26. März in Lüneburg weit nach vorne turnen um noch dabei zu sein.

 

 

11.03.2011

Comeback von Melanie + Christina Clausen

Melanie Clausen
Christina Clausen

Zuletzt turnte die 26 jährige Melanie beim Deutschen Turnfest 2009 in Frankfurt und belegte Platz 1 beim Turnfestpokal. Ihren größten Erfolg feierte die die Grund-und Hauptschullehrern mit der TSB Vereinsmannschaft 2006, wo sie mit ihrem Bruder Christoph Clausen, Achus Emeis, Marvin Perschk und Tim Schmelcher zum 1. mal den Titel des Deutschen Vereinsmannschaftsmeisters an die Flensburger Förde holte. Als Trainerin ist sie u.a. für den Aufbau des Nachwuchses in Flensburg  zu ständig. Ach nach Ihrem Ausstieg aus der Bundesklasse, zeigte sich die Flensburgerin weiter im Show- und Wettkampfbereich z.B. beim Bundesfinale der TUJU Stars oder beim Wettbewerb "Rendezvous der Besten" erfolgreich mit ihrem Verein.

Bei der  jüngeren Schwester Christina Clausen (22) liegt der letzte Start in der Bundesklasse etwas weiter zurück. 2007 hat sie zuletzt die Farben des TSB in der Jugendklasse bei Landes und Norddeutschen Meisterschaften vertreten. Die AZUBI für den Beruf der med. Fachangestellten hat ebenso bei den Show- Wettbewerben des Vereins mitgewirkt.

Nun haben sich die beiden Schwestern vorgenommen ihr Comeback bei den diesjährigen Landesmeisterschaften in Rugenbergen zu starten. Verstärkung kommt noch von der Vereinskameradin Christina Schröder.

 Erstmals hat der TSB dann in dieser Leistungsstufe Erwachsene Landesklasse 3 Teilnehmer im Felde.

Rhönrad